Mittwoch, 18. September 2013

KINDER, WIE DIE ZEIT VERGEHT


Kinder, wie doch die Zeit vergeht! Dieser Satz, den doch eigentlich meine Oma früher zu sagen pflegte, kommt mir immer öfter über die Lippen! Wenn ich auf das Foto von meiner "Kleinen" schau, wird mir klar, dass da schon 19 (in Worten Neunzehn) Jahre dazwischen liegen. Das Matrosenkleidchen wäre allerdings heute noch sehr chic! Vorausgesetzt, sie wäre nicht einen Meter länger geworden, könnte sie es noch immer tragen.

Kinder wie die Zeit vergeht! Inzwischen wohnen wir schon 21 Monate in den Smilabergen, - aber unser Wohnzimmer sieht immer noch wie damals "hingeklatscht" aus. (Und die Kissen sind bei uns auch immer so hingefleddert! Sagt mir bitte, daß das bei Euch auch so ist!) Weder ist mir der zündende Gedanke gekommen, noch hab ich Zeit mich intensiv um die "Problemzone" zu kümmern. Mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Und Kinder? Die vergeht!


Heute habe ich die paar Gartenmöbel, die auf der Terrasse standen, eingemottet. Ich habe kaum mehr Hoffnung das wir sie heuer noch mal nutzen können. Es tut auf den Bildern nämlich nur so, als wäre es schön. Gerade mal ein Stündchen Sonnenschein am Dienstagabend konnten wir gut schreiben. Die Wahrheit ist, es ist so frisch, das ich Holz zum Anschüren geholt habe. Aktuell ist wieder  "Regen aus Eimern" angesagt. War es nicht grad erst noch Winter, damals Ende Mai? Kinder, wie die Zeit vergeht!


So nun suche ich einen passenden Zusammenhang mit "Kinder wie die Zeit vergeht" zu den nächsten Fotos, aber da finde ich im Moment noch keinen roten Faden.


Aktuell habe ich einen kleinen Faible für zuckersüße Limonadenflaschen, die man hinterher noch als Vasen benutzen kann. (Kinder, wie schnell doch so eine Flasche ausgetrunken ist, wenn man ne Vase braucht?) 



Jedenfalls habe ich mich tierisch gefreut, das es die Sonne scheinbar doch noch gibt auf dieser Welt.
Den Regenschirm wieder suchend, grüsse ich


Kommentare:

  1. Hallo Bine,
    dein Wohnzimmer sieht doch schön aus!!! Und ihr habt so ein tolles Haus, da kannst Du doch zufrieden sein. Die zündende Idee kommt bestimmt noch....beim Kamin anfeuern...haha...ohwei ich bin noch nicht richtig wach, das ist mein Humor eher flach...
    ich wünsche Dir einen tollen, regenfreien Tag,
    Viele Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Bine!
    Mensch, Du hast ja eine Post Schlagzahl - ich komm hier gar nicht mehr hinterher... Die Sache mit dem Zaun vor der Küchentür kann ich sehr gut verstehen. Ich bin heilfroh, dass wir frühzeitig die Hecke angepflanzt haben, bevor das Neubaugebiet hinter uns in Gang gekommen ist. So haben wir noch immer unser Reich...soviel auch zu Kinder wie die Zeit vergeht *hihi* . Mir kommt der Herbst in diesem Jahr auch zu früh ums Eck. Der Sommer hat erst so spät begonnen und war viel zu kurz...
    Schönen Tag trotz Regenwetter wünsch ich Dir!!!
    Liebe Grüße
    Ulla - bei der die Kissen genauso aussehen...

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Bine,

    das mit dem Wohnzimmer kenne ich auch. So richtig zufrieden ist man nicht, aber man hat sich dran gewöhnt. Und die berühmte Erleuchtung läßt auf sich warten.
    Vielleicht sollten wir mal ein Wohnzimmer-Brainstorming machen. *ggg*
    Nun begebe ich mich durch das stürmische Regenwetter zur Arbeit, ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    GLG Karina

    AntwortenLöschen
  4. Hihi...stimmt das ist der zweit liebste Oma Satz, nach "Kind wie bist du groß geworden" ;-)
    Und ja, echte Sofas müssen so aussehen, außer man erteilt Sofakissen-zerstör-verbot, kurz bevor der Besuch kommt ;-) ...

    LG...hier regnets auch...
    Catrin

    AntwortenLöschen
  5. Ohja, die Zeit vergeht...
    Kaum ist es Sommer geworden kommt schon wieder der Herbst und eigentlich habe ich grade im Frühlingsgarten gewerkelt...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  6. Moin Bine,
    also unsere Kissen stehen wie eine eins und sehen immer akkurat aus!



    Prust,Lautloslach, das kannste knicken. Wenn ich nicht jeden Tag die Couch wieder in Form zerren würde... aber die is sooo bequem. Da nehm ich das dann gerne in Kauf. (und irgendwie kann sich meine Schatzi auch nicht gerade hinsetzen, seufz) Der liegt immer wie ein Schluck Wasser in der Kurve drauf. Und die Mädels auch. Ist wohl erblich bedingt! Ich sitze natürlich immer ganz vornehm auf unserem Ektorp Sofa! ... giggel
    Dein Mädel ist aber eine Süße! Und der Ranzen erst... die haben auch eine ganz schöne Entwicklung gemacht, grins
    liebe Grüße aus dem Regen
    Dani (die auch schon den Ofen angefeuert hat)

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen, liebe Bine,
    Solch eine erwachsene Tochter hast Du schon? Das hätte ich nicht vermutet.
    Zu den Kissen. ..hingefleddert ist gar kein Ausdruck...bei 3 mehr oder weniger kleinen Kinder wäre ich schon froh, wenn die Kissen zumindest AUF dem Sofa blieben. ..so gefühlte 1000x am Tag sammel ich sie nämlich vom Boden auf....seufz...
    Gestern hatten wir taumhaften Sonnenschein. ..heut regnet es wieder.
    Hab einen schönen Tag,
    liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Bine,
    wenn mein Mann und unser Sohn mit den Sofakissen fertig sind, frage ich mich jeden Tag, wie man etwas derart zerknautschen und malträtieren kann... Irgendwie bekomme ich sie aber immer wieder einigermaßen aufgeschüttelt. Ehrlich gesagt hätte ich in Eurem schönen Haus überhaupt keine Problemzone vermutet. Aber offenbar gibt es immer eine Ecke, mit der man nicht zufrieden ist. Manches braucht eben seine Zeit, womit wir wieder beim Thema wären :-) Du findest bestimmt eine Lösung für Dein Wohnzimmer, irgendwann kommt Dir DIE Idee. Hier regnet es heute Bindfäden, nachdem es gestern zwar sehr kalt und windig, aber auch schön sonnig war.

    Ganz liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bine, ach wie recht Du hast mit der lieben Zeit. Bei uns geht es eigentlich mit den Kissen; es sei denn das Kind ist zu Hause :)
    Bei uns ist es auch so wechselhaft und die Temperaturen sind wirklich frisch. Ich sollte auch mal den Feuerkorb reinholen. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  10. ... jap, bei uns sehen die Kissen auch so aus :)
    Das wolltest du doch noch hören, oder? :) Aber manchmal ist so ein "unordentliches" und dadurch eindeutig bewohntes Wohnzimmer hübscher, als ein perfekt durchgestiltes und aufgeräumtes! Es heißt ja auch WOHNzimmer und nicht Ausstellungsraum, oder? Und bei euch würde ich eindeutig gern mal auf dem Sofa sitzen und in den Kissen lümmeln!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  11. ...ach ist das ein süßes Bild von Deiner Großen...!!
    Ich finde Dein Wohnzimmer schön...was die Kissen angeht bin ich eigen..rücke sie gefühlte hundertmal am Tag wieder richtig hin...hab eben ne Macke!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. oh... hihi... das matrosenkleidchen ist klasse, das foto sieht fast ein wenig nostalgisch aus - und nein 19 jahre sind nicht lang genug dafür ;)

    ich möchte die gartengarnitur noch nicht verräumen, auch wenn wir schon gut 3 wochen nicht mehr draußen gesessen habe. bei uns regnet es seit tagen - wir haben geschlagene ... 8 GRAD draußen!!! brrr!

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  13. wenn du vorhin bei mir im Wohnzimmer gewesen wärst;-)))))))))) Das ist jammern auf ziemlich hohem Niveau♥
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und hoffentlich noch etwas Sonne, gglg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns sehen Kissen auch mal zerknautscht aus, und Decken liegen kreuz und quer und sind nicht immer ordentlich gefaltet. Wir leben in unserem Haus und schauen es uns nicht nur von der Tür aus an. Und das ist mir wichtiger! Also kein Grund zum Verzweifeln.
    LG Donna G.

    AntwortenLöschen
  15. Tja,
    wir haben im Moment nicht wirklich ein Wohnzimmer, es wird gerade als Abstellraum benutzt !! Nach unserer Renovierungsaktion stehen nun da die leeren Möbel drin die leider keiner haben will...und so wird das Zimmer einfach nicht leerer.
    Ich werde den Preis noch einmal runterreduzieren und wenn dann keiner kommt werde ich sie hier dem Sozialkaufhaus überlassen.....

    Mit den Gartenmöbeln denke ich warst du ein wenig vorschnell.....laut dem Wetteronkel gestern abend sollen wir einen traumhaften Oktober bekommen.

    Lassen wir uns überraschen.

    Liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Bine ich mag es wenn ich Bilder von deinem tollen zu Hause anschauen kann und es ist immer wieder schön und herrlich deinen Blog aufzumachen und zu schmöckern!!! Lass dich drücken und mach es dir trotz des Wetters fein.
    Bis bald deine Susanne

    AntwortenLöschen
  17. Jaaa, schon Wahnsinn...Und so zieht ein Tag nach dem anderen ins Land, Woche um Woche, Monat um Monat und dann ist plötzlich Weihnachten, Silvester und Neujahr. Ich wohne nun auch schon mittlerweile wieder in meinem neuen Zuhause und es kommt mir vor als wären wir letzte Woche erst eingezogen.
    Ich grüße dich lieb zurück!
    Den Regenschirm brauche ich auch gleich...
    Julchen
    PS. Tanja vom AMTOLULA hat mir mal nen super Tipp gegeben. Ich hab zwei Inlets in der Kissenhülle...

    AntwortenLöschen
  18. Mittlerweile wieder ein halbes Jahr, wollte ich eigentlich schreiben... Tzztzz, wo sind die Worte hin?

    AntwortenLöschen
  19. Hej Schnecke,
    hihi du müßtest mal sehen, wie ich gerade auf den Sofakissen rumlümmel :))))
    Die werden abends vor dem zu Bett gehen aufgeschüttel! Das war´s! Hält genau bis zu der Uhrzeit jetzt :))))!
    Mir geht es in meinem Wohnzimmer mit meinen Gardinen genauso wie dir!!!
    So richtig ist mir noch nix eingefallen, aber so wie es jetzt ist, soll es nicht bleiben!
    Naja, kommt Zeit, kommt Rat!!!!
    Das Kleidchen deiner "Lütten" ist ja wirklich süß!!!!
    Liebe Grüße, vom Sofa aus winkend
    Manuela

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Bine,
    ihr habt soooo ein schönes Haus!!! In so kurzer Zeit kann doch noch
    nicht alles perfekt sein. Und wenn doch...was machst du dann ;-)))
    Außerdem ist eine provisorisch Lösung meistens nicht schlecht und
    seeeehr beständig.
    Es wird doch, da mache ich mir bei dir keine Gedanken;-)
    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Bine,

    jaaa.. mich gibt es auch noch. ( wie doch die Zeit vergeht..)
    Du müßtest meine Sofakissen mal sehen, die werden auch gern von meinen
    Fellnasen zerknüllt.
    Aber für Fotos wird dann doch alles schnell wieder gerade gerückt.
    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Bine,
    also deine "Kleine" ist ja ne süße Matrosin:)
    Auch dein provisorisches Wohnzimmer sieht doch echt gemütlich aus!
    Hast du bis jetzt gut gelöst!
    Das Wetter ist im Moment echt obermies...
    Sei lieb gegrüßt,
    Kristin

    AntwortenLöschen
  23. Bei uns gibts auch Fledderkissen. Und ja "wie doch die Zeit vergeht" denke und sage ich in letzter Zeit auch öfters. Muss am Älterwerden liegen.

    LG Verena

    AntwortenLöschen
  24. Was glaubst Du denn wie es bei mir zu Hause aussieht!
    Ich hab schon mal gedacht einen Post darüber zu machen! So sieht´s aus, wenn ich Fotos mache und so sieht´s aus, wenn die Familie ins Wohn- und Eßzimmer einfällt! Chaos (lach)!!! Nein, nicht ganz so schlimm, aber nicht immer aufgeräumt!

    Aber ich finde nicht, dass es schlimm aussieht bei Dir! Ich find´s gemütlich!

    Kinder wie die Zeit vergeht! Schon 20.00 Uhr! Mein Güte!

    Ich mach mal Schluß :O)

    Bis denn ...
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Bine,

    ich mag dein Wohnzimmer - und meines auch (meistens) - wie doch die Zeit vergeht!

    Wir wohnen hier nun seit einem knappen Jahr und bei uns ist auch noch alles "dahingeklatscht" - es hängen kaum Bilder an der Wand, der Dachboden/ die Garage ist vollgerümpelt, es fehlen teilweise noch Lampen und eine Dunstabzugshaube, und auf unserem alten Sofa sitzen wir (leider) auch noch ... und die Zeit vergeht und man gewöhnt sich (aber nur teilweise) daran!

    An allen Ecken und Enden fehlt die Zeit, die so schnell vergeht! Danke für den ehrlichen Post!

    Bisher wusste ich noch gar nicht dass du schon so ein erwachsenes Mädchen hast ...

    Kopf hoch - alles wird Besser!

    GLG,
    kroetinchen

    AntwortenLöschen
  26. Ja, zu dem Thema kann ich auch was besteuern :D Wir haben gerade den 13ten Geburtstag gefeiert und ich kann mich noch gut an die ersten Krabbelversuche erinnern. In unserer Wohnung gibt es noch eine Menge nackter Glühbirnen nach 8 Wochen Umzug und die Bilder warten auch noch geduldig aufgehangen zu werden.... Die Zeit vergeht so schnell :)))
    GGGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Bine,
    danke, für deinen lieben Kommentar!

    Nun ja, ich bin ja etwas jünger als du.
    Aber diesen Spruch sage ich auch ziemlich oft.
    Liegt aber wohl auch daran, dass ich so viel mit Kindern zu tun habe. :-)

    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  28. Hey Du Liebe, Sofas müssen so bequem aussehen und sein, dass ist viel echter als alles Andere, was immer so gezeigt wird. Was meinst Du was meine Kleine tagtäglich mit unserer Couch anstellt! Kissen, Decken, alles kreuz und quer. Euer Haus ist superschön, mach Dir weniger Gedanken! Und die Ideen kommen irgendwann, dass ist immer so :-)

    Ganz liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  29. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen

♥ Vielen lieben Dank für Deine netten Worte. ♥